Sonntag, 29. Mai 2022

Ja – Raphaela und Jens  

Die Feuerwehr Reichenberg war heute in einer freudigen Mission unterwegs. Am Samstag den 28.05.2022 heiratete unser Kamerad Jens Eggemann seine Raphaela. Wir wünschen den Eheleuten eine glückliche und gesunde gemeinsame Zukunft.

...mehr unter Bilder 2022

Drucken E-Mail

Name: Dominik Stark
Alter: 32

​„Ich wohne schon immer in Reichenberg und habe meinen Abschluss auf der David-Schuster Realschule in Würzburg gemacht. Seit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung arbeite ich in diesem Beruf. Momentan bin ich bei CLARIO in Estenfeld und habe dort seit vier Jahren auch Verantwortung für die Auszubilden in meinem Fachbereich. Aktuell betreue ich vier fleißige Azubis. Den Ausgleich zum Büroleben finde ich beim Bouldern und beim Reisen.

Seit 2018 bin ich aktives Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Reichenberg und seit Anfang 2020 Teil der Jugendleitung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Generalversammlung 2022

Am Freitag den 25.03.2022 wurde gemäß Satzung die obligatorische Jahreshauptversammlung abgehalten. Nachdem sich die Mitglieder in der Fahrzeughalle der Feuerwehr eingefunden hatten, eröffnete der erste Vorsitzende Karsten Ott die Jahreshauptversammlung. Ein besonderer Gruß ging an die Kommandanten, die Vertreter des Gemeinderates, KBM Dieter Schöll und Bgm. Stefan Hemmerich. Zum Gedenken an die Verstorbenen, erhoben sich die Gäste von ihren Plätzen.

Die Feuerwehr Reichenberg hat aktuell 130 Mitglieder. Diese teilen sich in 58 Aktive, 52 Passive, 1 Ehrenmitglied und 19 fördernde Mitglieder auf. Bedingt durch die Corona Pandemie fanden 2021 keine öffentlichen Veranstaltungen bei der Feuerwehr statt. Im September entschloss sich die Vorstandschaft dazu, dass der Kameradschaftsabend vorverlegt wird. Dieser fand unter Teilnahme zahlreicher Mitglieder unter Einhaltung der damals geltenden Corona Regeln statt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die Jugendleitung stellt sich vor: Teil 1 von 3

Name: Mario Drexel Alter: 26 Jahre

„Ich bin in Reichenberg geboren und aufgewachsen. Nach meinem Abschluss an der Mittelschule Heuchelhof, begann ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Bundeswehr in Hammelburg. Seit dem erfolgreichen Abschluss meiner Lehre, arbeite ich bei den Aspahltmischwerken Würzburg (AMW). Aktuell bin ich dort stellvertretender Betriebsleiter des Werkes im Neuen Hafen.

2017 besuchte ich meine erste Übung bei der Freiwilligen Feuerwehr Reichenberg und war sofort fasziniert. Nach der modularen Truppmann Ausbildung (MTA) habe ich mich zum Atemschutzgeräteträger und zum First Responder (Helfer vor Ort, HvO) ausbilden lassen. Zusätzlich habe ich 2020 noch einen Lkw Führerschein (CE) gemacht und 2021 den Maschinisten Lehrgang absolviert. Ab März beginnt für mich die Ausbildung zum Gruppenführer an der Staatlichen Feuerwehrschule in Würzburg.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TLF 3000 ST

Das neue TLF 3000 ST aus dem Hause Lentner GmbH befindet sich in der Endmontage. Anfang Juni können wir das Fahrzeug in Empfang nehmen.  

Nachdem es von der Firma Hackel Design foliert wurde, soll es unser aktuell ältestes Tanklöschfahrzeug im Landkreis Würzburg ersetzen.

Wir sind schon gespannt ……… mehr unter Bilder 2022

 

Drucken E-Mail

Drucken E-Mail

Die Jugendleitung stellt sich vor: Teil 2 von 3

Name: Hannah Manz Alter: 28 Jahre

„Seit mehr als 20 Jahren bin ich in Reichenberg zu Hause. Im Anschluss an meine Schulzeit, arbeitete ich im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres in einem Altenheim. Danach studierte ich Biologie und bin jetzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem forschungsorientierten Labor am Universitätsklinikum in Würzburg angestellt. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten draußen, ich bin daher viel im Garten oder im Wald unterwegs.

Aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Reichenberg wurde ich 2017 und bin seit Anfang 2020 Teil der Jugendleitung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Freiwillige Feuerwehr Reichenberg - Jugend

Wenn es auf der Straße knallt, das Wasser im Keller steht oder im wahrsten Sinne des Wortes „die Hütte brennt", dann kommt die Feuerwehr - das weiß jeder.

Was nicht unbedingt jeder weiß, ist dass sich die Feuerwehr in einer Gemeinde wie Reichenberg, komplett aus Ehrenamtlichen zusammensetzt. Alle Mitglieder engagieren sich daher freiwillig und verwenden einen großen Teil ihrer Freizeit dafür, im Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

Um verschiedene Einsatzlagen bewältigen zu können, gibt es mehrere Fahrzeuge mit unterschiedlicher Grundausstattung. Viele (Spezial-)Geräte stehen zur Verfügung. Diese werden regelmäßig geprüft und in zahlreichen Gruppenübungen auch verwendet. Im Ernstfall muss man schließlich wissen was zu tun ist und die entsprechenden Geräte im Fahrzeug finden und fachgerecht einsetzen können.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...