Donnerstag, 13. Juni 2024

Feuerwehrmänner für 25, 40 & 50 jährigen aktiven Dienst ausgezeichnet

Dieses Jahr konnte die Feuerwehr Reichenberg so viele Mitglieder wie noch nie beim Kameradschaftsabend begrüßen.  Wie jedes Jahr fand dieser am Vorabend des Volkstrauertages statt. Nachdem am Mittag acht Mädchen und Jungen aus der Jugendfeuerwehr erfolgreich die Prüfung für den Wissenstest bestanden haben, wurden am Abend Ehrungen für den aktiven Dienst vorgenommen. Hierfür durften wir den Landrat Thomas Eberth, Bürgermeister Stefan Hemmerich, Kreisbrandrat Michael Reitzenstein, Kreisbrandinspektor Karsten Ott und Kreisbrandmeister Dieter Schöll begrüßen. Landrat Thomas Eberth nahm die Ehrungen vor. Christian Rösch, Volker Rösch und Michael Köller bekamen das Feuerwehrehrenabzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst. Seit 40 Jahren leisteten Andreas Berbner und Wolfgang Scheer aktiven Dienst.

50 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr können nur wenige in Bayern vorweisen, Horst Kschier von der Feuerwehr Reichenberg ist einer davon. Er bekam am Abend das Feuerwehrehrenabzeichen für 50 Jahre ehrenamtlichen aktiven Dienst überreicht. Die Feuerwehr Reichenberg bedankt sich bei Horst Kschier für 50 Jahre aktiven Dienst, seinen großen Einsatz in der Wehr und sein Engagement für den Verein. Als Dankeschön für 40 & 50 Jahre aktiven Dienst gab es noch einen einwöchigen Aufenthalt im Feuerwehrerholungsheim Bayrisch Gmain.

Nach den Ehrungen wurde noch gut gegessen und es wurde noch bis Mitternacht gefeiert.

 

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.